Akkordlohnberechnung, Voraussetzungen

Damit die Akkordlohnberechnung korrekt ausgegeben werden kann, müssen folgende Stammdaten erfasst sein bzw. ergänzt werden:

Tätigkeiten
In den Tätigkeiten ist der Akkordlohn pro Stück bei Ausführung dieser Tätigkeit hinterlegt.

Aufträge
In den Aufträgen werden sowohl die Tätigkeiten als auch die berechtigten Mitarbeiter für diesen Auftrag hinterlegt.

Mitarbeiter
Wenn die nicht zugeordnete Zeit (In den Optionen die Einstellung "Restzeit mit Stundenlohn vergüten") mit dem normalen Stundenlohn abgerechnet werden soll, muss dieser Stundenlohn in den Mitarbeiter Stammdaten hinterlegt werden (als Stundenlohn intern).

 

Sie können einzelne Mitarbeiter und/oder Abteilungen komplett von der Anzeige in der Akkordlohnberechnung ausnehmen. Für Gehaltsempfänger macht es nicht wirklich Sinn, die Stunden auch in der Akkordlohnberechnung auszugeben.

Hierzu können Sie in den Mitarbeiter Stammdaten bzw. den Abteilungs Stammdaten die entsprechenden Einstellungen vornehmen.


Zur Time-Organizer Startseite

Testversion laden

Lernvideos ansehen

Seite zurück

Stand: 04.03.2024 14:28

Seite vor

Aktuelle Seite  https://www.Time-Organizer.de/hilfe/index.html?akkordlohnberechnung_voraussetzungen.htm

Keywords:
Akkordlohnberechnung, Voraussetzungen

Datenschutz   Impressum