Der Tagessaldo wird gemäß der in den Stammdaten des Mitarbeiters hinterlegten Informationen berechnet.

Hierbei werden folgende Daten berücksichtigt:

1. Einträge im Schichtplaner

Sofern im Schichtplaner ein Tagesplan eingetragen ist, werden die Vorgaben aus dem entsprechenden Tagesplan ermittelt.

Wenn in dem Tagesplan allerdings die Einstellung Nur für Dienstplanung gesetzt ist, wird der Eintrag im Schichtplan ignoriert und der "normale" Tagesplan aus dem Arbeitszeitmodell benutzt.

2. Das Arbeitszeitmodell

Sofern kein Eintrag im Schichtplaner hinterlegt ist, wird aus dem Arbeitszeitmodell (siehe Stammdaten Mitarbeiter) der für den jeweiligen Tag gültige Tagesplan ermittelt. Im Tagesplan sind die Zeit Vorgaben für den Tag hinterlegt (Sollstunden, Gleitzeitrahmen etc.).

3. Beschäftigungszeitraum des Mitarbeiters in Ihrem Unternehmen

Für Mitarbeiter die nicht den gesamten Monat in Ihrem Unternehmen beschäftigt sind, werden nur die entsprechenden Tage ausgewertet. Hierbei wird das Eintritts- und Austrittsdatum aus Stammdaten Mitarbeiter ausgewertet.

Weitere Information zu diesem Thema finden Sie in den Stammdaten Arbeitszeitmodelle.

 

Evtl. Stundenkürzungen am Monatsende werden immer aus dem am letzten Tag des Monats gültigen Arbeitszeitmodell ermittelt.

Auch wenn im Schichtplaner immer komplette Arbeitszeitmodelle eingetragen wurden, wird für die Kürzungen am Monatsende immer das Arbeitszeitmodell aus den Stammdaten des jeweiligen Mitarbeiters herangezogen!

Die monatlichen Stundenkürzungen werden nur für Monate in der Vergangenheit ausgeführt. Für den aktuellen Monat und für Monate in der Zukunft erfolgen keine Korrekturen!


Zur Time-Organizer Startseite

Testversion laden

Lernvideos ansehen

Seite zurück

Stand: 01.03.2024 07:11

Seite vor

Aktuelle Seite  https://www.Time-Organizer.de/hilfe/index.html?hilfsprogramme_monatsabschluss_berechnung.htm

Keywords:
Monatsabschluss, Berechnung

Datenschutz   Impressum