Dieses Symbol kennzeichnet Programmbereiche, die das kostenpflichtige Zusatzmodul "Premium Funktionen" benötigen Benutzerdefinierte Rechenspalten

Sie haben die Möglichkeit, zusätzliche Spalten zu definieren, die ihren Inhalt (angezeigte Daten) aus einer Formel oder anderen Spalten errechnen können.
Diese Spalten stehen allen berechtigten Mitarbeitern zur Verfügung.

Wenn Sie sensible Rechenspalten definieren, setzen Sie bitte bei "Verfügbar für Benutzer" eine entsprechende Berechtigung (z.B. "ab Administrator"),

 

Nur der Listen Admin kann benutzerdefinierte Rechenspalten erstellen und bearbeiten.
Zusätzlich werden zum Erstellen auch Leserechte "3" für die entsprechende Auswertung benötigt.

 

Abbildung: Benutzerdefinierte Rechenspalten

 

Der Aufruf erfolgt aus der jeweiligen Auswertung aus dem Kontextmenü über den Aufruf "Benutzerdefinierte Rechenspalten".

Interne Bezeichnung

Die intern benutzte Bezeichnung für diese Spalte.
Diese Bezeichnung darf keine Sonderzeichen enthalten. Einzige Ausnahme ist der Unterstrich ("_").

Das Ergebnis ist eine...

Hinterlegen Sie, um welchen Datentyp es sich bei dem Ergebnis handeln soll.
Je nach Datentyp stehen dann später in der Ansichtskonfiguration weitere Einstellungen (z.B. Formatierung, Summierung etc.) für diese Spalte zur Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass Sie den Datentyp nach der Anlage der Rechenspalte später nicht mehr verändern können!

Datentyp

Beschreibung

Bemerkung

Ganze Zahl

Ein Zahlenwert ohne Nachkommastellen

Wird nie Nachkommastellen haben (echte Werte), Nachkommastellen werden nicht gerundet, sondern abgeschnitten (5 / 2 = 2)

Zahl mit Nachkommastellen

Ein Zahlenwert mit Nachkommastellen

Wenn sie auch Nachkommastellen benötigen (5 / 2 = 2,5)

Nachkommastellen werden abhängig von der Formatierung der Spalte gerundet.

 

Zeitspanne

Eine Dauer bzw. Zeit (z.B. 123:45 Stunden).

 

 

Die Ausgabe des Werts erfolgt je nach Formatierung der Spalte.

Dieser Wert kann sowohl in Normal (M60) als auch in Industriezeit (M100) dargestellt werden.

Intern rechnet die Zeitspanne in Sekunden.
Wenn Sie z.B. zu einem Wert 10 Minuten hinzurechnen möchten, können Sie nicht einfach +10, sondern müssten +600 (10 Minuten * 60 Sekunden) in der Formel eingeben.

[Stundenzahl] + 600

oder

[Stundenzahl] + 10*60

 

Möchten Sie zwei Stundenwerte addieren, müssen Sie das Ergebnis anschließend durch 3600 teilen um "echte" Stunden zu erhalten. Setzen Sie "normale" Berechnung dann bitte in Klammern.

([Stundenzahl] + [Stundenzahl]) / 3600
 

Öffentliche Bezeichnung

Die öffentlich benutzte Bezeichnung für diese Spalte.

Verfügbar für Benutzer...

Sie können hier einstellen, welche Berechtigung ein Mitarbeiter für die entsprechende Liste/Auswertung haben muss, um genau dieses Feld (diese Spalte) auch angezeigt zu bekommen.

Mindest Recht

Beschreibung

für alle verfügbar

Die Spalte ist für jeden Mitarbeiter sichtbar/verfügbar

ab Abteilungsleiter

Die Spalte ist nur verfügbar, wenn der Mitarbeiter mindestens über das Leserecht "2" (Abteilungsleiter) in der jeweiligen Auswertung verfügt.

ab Administrator

Die Spalte ist nur verfügbar, wenn der Mitarbeiter mindestens über das Leserecht "3" (Administrator) in der jeweiligen Auswertung verfügt.

nur Listen Admin

Die Spalte ist nur verfügbar, wenn der Mitarbeiter über das Recht Listen Admin in der jeweiligen Auswertung verfügt.
Spalten die so geschlüsselt sind, sind normalerweise für alle Mitarbeiter ausgeblendet und nicht sichtbar.
Nur ein Listen Admin kann die Spalte und deren sehen.

Formel definieren

Sie können hier eine Formel zur Errechnung des Inhalts hinterlegen.
In der Formel können Sie manuell eingegebene Zahlen sowie bereits vorhandene numerische Spalten verwenden. Ebenso können Spalten vom Typ "Zeitspanne" für die Berechnungen verwendet werden.

Die Formel können Sie manuell erfassen oder über die rechts vom Formel-Feld vorhandenen Eingabefelder und Schaltflächen definieren.

Sollten in der Auflistung eine selbst definierte Rechenspalte nicht verfügbar sein, kann diese nicht ausgewählt werden, da sonst ein Zirkelbezug auftreten würde (das "fehlende" Feld berechnet seine Werte bereits aus diesem gerade definierten Wert).

Bei der Eingabe der Formel wird als Test der Formel gleich ein Ergebnis angezeigt. Sollte dort "Fehler" stehen, kann dies folgende Ursachen haben:

Die Eingabe ist noch nicht abgeschlossen (nach einem "+" muss auch noch ein Feld oder Wert folgen)

Die Formel ist ungültig (z.B. ungültigen Spaltennamen eingegeben)

Division durch "0"

 

In der Formel wird bei Zahlen mit Nachkommastellen statt des deutschen Kommas ein Punkt "." als Dezimaltrennzeichen verwendet (z.B. 0.5).

 

Bitte beachten Sie, dass diese Funktion zu den "Premium Funktionen" gehört.
Dieses Modul gehört nicht zum normalen Lieferumfang von Time-Organizer und muss als Zusatzmodul erworben werden!

 


Zur Time-Organizer Homepage

Testversion laden

Lernvideos ansehen

Seite zurück

Stand: 25.11.2020 17:31

Seite vor

Aktuelle Seite  https://www.Zeiterfassung-Software.de/hilfe/uebungsliste_benutzerdefinierte_rechenspalten.htm

Keywords:
Benutzerdefinierte Rechenspalten Rechenspalten,Rechenspalten Können nicht definiert werden

Datenschutz   Impressum