Optionen Urlaubsverwaltung, Urlaubskarte, Admin

Hier können Sie Admin-Einstellungen für die Urlaubskarten vornehmen.

Diese Optionen sind für alle Mitarbeiter gültig.

Zum Anzeigen der Admin-Reiter benötigen Sie das Leserecht "3" für diese Auswertung und das Leserecht "3" für die Allgemeine Verwaltung.

Zum Ändern der Einstellungen auf den Admin-Reitern benötigen Sie das Speicherrecht "3" für diese Auswertung und das Speicherrecht "3" für die Allgemeine Verwaltung.

Abbildung: Optionen Urlaubsverwaltung, Urlaubskarte, Admin Einstellungen

Mitarbeiter dürfen den Stand des Stundenkontos in der Symbolleiste sehen

Dürfen die Mitarbeiter mit nur Leserechte "1" für die Urlaubskarte sich in der Urlaubskarte den Saldo des Stundenkontos mit einblenden oder soll dies aus Datenschutz oder anderen betrieblichen Gründen untersagt werden?
Mitarbeiter ab Leserecht "2" für die Urlaubskarte dürfen den Stundensaldo grundsätzlich auf Wunsch einblenden.

Der Mitarbeiter darf sein Stundenkonto anzeigen lassen

Das Stundenkonto darf nicht angezeigt werden

Mitarbeiter dürfen den Stand des Stundenkontos (zum 31.12.) sehen

Dürfen die Mitarbeiter mit nur Leserechte "1" für die Urlaubskarte sich in der Urlaubskarte den Saldo des Stundenkontos mit Stand vom 31.12.mit einblenden oder soll dies aus Datenschutz oder anderen betrieblichen Gründen untersagt werden?
Mitarbeiter ab Leserecht "2" für die Urlaubskarte dürfen den Stundensaldo grundsätzlich auf Wunsch einblenden.

Der Mitarbeiter darf sein Stundenkonto anzeigen lassen

Das Stundenkonto darf nicht angezeigt werden

"Info" Reiter standardmäßig aktivieren

Auf Wunsch kann in der Urlaubskarte auf dem Reiter "Jahresansicht" statt des standardmäßig aktiven Reiter "Aktion" der Reiter "Info" angezeigt werden.

Reiter "Info" standardmäßig anzeigen

Reiter "Aktion" standardmäßig anzeigen

"Eingetragen von" im Tooltip erlauben

Darf in der Urlaubskarte beim Tooltip angezeigt werden, wer den Eintrag in der Urlaubskarte vorgenommen hat?

Der Mitarbeiter darf sehen, wer den Urlaubskartenkenner eingetragen hat

Den Mitarbeitern wird nicht angezeigt, wer den Urlaubskartenkenner eingetragen hat

Urlaubskarten für das nächste Jahr anzeigen ab

Ab welchem Monat sollen die Urlaubskarten für das nächste Jahr (also in der "Zukunft") bereits mit angezeigt werden?

Wenn Sie z.B. den "Oktober" auswählen, kann ab dem 1.Oktober bereits in die Urlaubskarte für das nächste Jahr geblättert werden und es können dort Einträge vorgenommen werden.

Sofern Sie das nächste Jahr ab Januar erlauben, können Sie auf Wunsch durch Aktivieren der Checkbox mit der Jahresangabe des übernächsten Jahres auch dieses bereits erlauben.
Somit können Sie also zwei Jahre in die Zukunft planen.

Eintrag bei Mindestbesetzung benötigt Rechte

Wenn beim Eintrag in der Urlaubskarte eine Unterschreitung der Mindestbesetzung festgestellt wird, kann der Eintrag nur erfolgen, wenn der Mitarbeiter mindestens die hier hinterlegte Rechtestufe (Schreibrechte) für die "Urlaubskarte" hat.

Somit können Sie es so schlüsseln, dass die Mitarbeiter Ihren Urlaub normalerweise selbst eintragen dürfen (Rechte 'Mitarbeiter' für die Eintragsart "Urlaub" in den Stammdaten Urlaubskartenkenner. Wird allerdings die Mindestbesetzung unterschritten, kann der Eintrag nur vom Abteilungsleiter bzw. von einem Mitarbeiter mit Rechten '3' (Administrator) für die Urlaubskarten vorgenommen werden.

Reiter "Sonderurlaub" benötigt Rechte

Sie können hinterlegen, welche Rechte (Urlaubskarte Schreibrechte) benötigt werden um in der Urlaubskarte Daten auf dem Reiter "Sonderurlaub" bearbeiten zu dürfen.

Zeile "Vortrag gestrichen" anzeigen

Sie können entscheiden, ob die Zeile "Vortrag gestrichen" immer in der Urlaubskarte unten rechts angezeigt wird oder nur wenn auch ein Wert vorhanden ist.

Sichtbar bei Wert

Immer sichtbar

Zeile "Vortrag verfallen" anzeigen

Sie können entscheiden ob die Zeile "Vortrag verfallen" immer in der Urlaubskarte unten rechts angezeigt wird oder nur wenn auch ein Wert vorhanden ist.

Sichtbar bei Wert

Immer sichtbar

Zeile "Sonderurlaub" anzeigen

Sie können entscheiden ob die Zeile "Sonderurlaub" immer in der Urlaubskarte unten rechts angezeigt wird oder nur wenn auch ein Wert vorhanden ist.

Sichtbar bei Wert

Immer sichtbar

Zeile "Ausgezahlter Urlaub" anzeigen

Sie können entscheiden ob die Zeile "Ausgezahlter Urlaub" immer in der Urlaubskarte unten rechts mit angezeigt wird oder nur wenn auch ein Wert vorhanden ist nicht.

Sichtbar bei Wert

Immer sichtbar

 


Zur Time-Organizer Homepage

Testversion laden

Lernvideos ansehen

Seite zurück

Stand: 18.01.2021 07:25

Seite vor

Aktuelle Seite  https://www.Zeiterfassung-Software.de/hilfe/optionen_urlaubsverwaltung_urlaubskarte_admin.htm

Keywords:
Optionen Urlaubsverwaltung, Urlaubskarte, Admin

Datenschutz   Impressum