Stammdaten Arbeitszeitmodelle, Hilfe zur Ersteinrichtung

In der nachfolgenden Grafik sehen Sie, wie die Arbeitszeitmodelle und Tagespläne zusammenhängen und was denn nun eigentlich ein Arbeitszeitmodell ist:

 

Jeder Mitarbeiter hat ein Arbeitszeitmodell. Dieses Arbeitszeitmodell besteht aus den Tagesplänen für die sieben Wochentage.

Sie müssen also zuerst die Tagespläne definieren. Anschließend können Sie dann aus den Tagesplänen das Arbeitszeitmodell erstellen. Dieses Arbeitszeitmodell können Sie dann dem Mitarbeiter zuweisen.

Beispiel 1:

Sie haben eine 40-Stunden-Woche und möchten folgendes Arbeitszeitmodell erstellen:

Von Montag bis Freitag soll die Sollarbeitszeit 8:00 Std. betragen, Samstag und Sonntag wird nicht gearbeitet.

Erstellen Sie dazu zwei Tagespläne:

TP 8:00 Std ab 7:45 Uhr

8:00 Stunden Sollarbeitszeit

TP Wochenende

0:00 Stunden Sollarbeitszeit

Lernvideo

Diese Tagespläne setzen Sie dann zum Arbeitszeitmodell zusammen:

Beispiel 2:

Sie haben eine 37-Stunden-Woche und möchten folgendes Arbeitszeitmodell erstellen:

Von Montag bis Donnerstag soll die Sollarbeitszeit 7:30 Stunden betragen, Freitag 7:00 Stunden und Samstag und Sonntag wird nicht gearbeitet.

Erstellen Sie dazu drei Tagespläne:

TP 7:30 Std ab 7:45 Uhr

7:30 Stunden Sollarbeitszeit

TP 7:00 Std ab 7:45 Uhr

7:00 Stunden Sollarbeitszeit

TP Wochenende

0:00 Stunden Sollarbeitszeit

 

Diese Tagespläne setzen Sie dann zum Arbeitszeitmodell zusammen:

Nehmen Sie sich bitte die Zeit, diese Zusammenhänge zu verstehen. Sie erhalten dann ein extrem mächtiges und flexibles Werkzeug zum Verwalten der Arbeitszeitmodelle. Lernvideo

 

Zusätzlich bzw. alternativ können Sie die Tagesarbeitszeiten auch mit dem Schichtplaner zuweisen.

 


Zur Time-Organizer Homepage

Testversion laden

Lernvideos ansehen

Seite zurück

Stand: 18.01.2021 07:21

Seite vor

Aktuelle Seite  https://www.Zeiterfassung-Software.de/hilfe/stammdaten_arbeitszeitmodelle_hilfe.htm

Keywords:
Stammdaten Arbeitszeitmodelle, Hilfe zur Ersteinrichtung

Datenschutz   Impressum