Um ein Arbeiten mit der korrekten Uhrzeit sicherzustellen, sollte ein Timeserver hinterlegt werden.

Der Timeserver kann in den Optionen in folgendem Fenster hinterlegt werden.
Aktivieren Sie dazu die Einstellung "Datum und Uhrzeit vom Timeserver ermitteln" und hinterlegen den gewünschten PC der die Uhrzeit bereitstellen soll.

Abbildung: Optionen Administrator, Datum und Uhrzeit

 

Sinn und Zweck des Timeservers ist es, die Uhrzeit von einem zentralen PC zu holen, so dass alle PCs die mit Time-Organizer arbeiten, mit der gleichen Uhrzeit arbeiten. Somit wird sichergestellt, dass auch dann mit der korrekten Uhrzeit gebucht wird, falls die lokale Uhrzeit des PCs mal nicht korrekt eingestellt sein sollte.

Zu empfehlen ist es, als Timeserver den Server einzustellen, auf dem sich auch die Time-Organizer Datenbank befindet.

Bitte stellen Sie sicher, dass auf dem als Timeserver hinterlegtem PC die Uhrzeit auch wirklich korrekt eingestellt ist und auch regelmäßig mit einem öffentlichen Zeitserver abgeglichen wird!

Der Timeserver sollte eigentlich immer hinterlegt werden!

Einzige Ausnahme stellt evtl. der Einsatz auf einem Terminalserver dar.
Bei mehreren Terminalservern sollte allerdings unbedingt ein Timeserver hinterlegt werden!

Hinweis wenn kein Timeserver hinterlegt ist

Soll dem Administrator (Leserecht '3' für Allgemeine Verwaltung) beim Programmstart eine Warnmeldung angezeigt werden, wenn kein Timeserver hinterlegt ist.

Wenn Sie ohne Timeserver arbeiten möchten, können Sie die Warnmeldung hier ausschalten.

Es wird geprüft ob ein Timeserver hinterlegt ist

Es erfolgt keine Prüfung

Datum und Uhrzeit vom Timeserver ermitteln

Wenn Sie diese Option aktivieren, werden Datum und Uhrzeit vom Timeserver (z.B. der Server auf dem die Datenbank liegt) gelesen. Den Timeserver können Sie im nächsten Eingabefeld bestimmen.

 

Datum und Uhrzeit werden vom jeweiligen (lokalen) PC ermittelt (sollte nur in Ausnahmefällen deaktiviert werden!)

Datum und Uhrzeit werden vom Timeserver ermittelt

 

Hinterlegen Sie den gewünschten PC-Namen, von dem Datum und Uhrzeit verwendet werden soll.
Üblicherweise wird als Timeserver der PC genommen, auf dem auch die Datenbank hinterlegt ist.
Sollte der Timeserver nicht erreicht werden können, probieren Sie es bitte die IP-Adresse anstelle des PC-Namen zu hinterlegen.

 

Was passiert dabei alles?

Wenn Sie mit der Serverzeit arbeiten, wird Ihnen das durch ein Symbol in der Statusleiste des Hauptprogrammfensters angezeigt.

Der Timeserver ist erreichbar

Der Timeserver ist nicht erreichbar

Beim Start von Time-Organizer wird das Datum und die Uhrzeit vom Timeserver ermittelt.

Bei jedem An-/Abmeldevorgang wird die Buchungszeit vom Timeserver genommen. Somit können keine falschen Buchungen durch ein verstelltes Systemdatum der Workstation vorkommen. Auch ein manipulieren der Uhrzeit ist somit nicht möglich.

 

Programm nur starten, wenn Timeserver erreichbar ist

Aktivieren Sie diese Einstellung, wenn Time-Organizer von "normalen" Mitarbeitern nicht gestartet werden darf, falls der hinterlegte Timeserver nicht erreichbar ist. Nur ein Admin kann Time-Organizer dann noch starten und einen korrekten Timeserver hinterlegen.

Es handelt sich hierbei um eine Sicherheitseinstellung!

Wird diese Einstellung nicht aktiviert, kann Time-Organizer trotzdem gestartet werden. Es wird dann allerdings nicht mehr die Zeit vom Timeserver (der ist ja nicht erreichbar), sondern die lokale Uhrzeit des jeweiligen PCs benutzt. Diese Uhrzeit kann unter Umständen von der korrekten Zeit abweichen oder (sofern der Windows Benutzer die Rechte hat unter Windows Datum und Uhrzeit zu verändern) vom Benutzer des PCs verändert worden sein!

 

Stechuhr / Transponder-PC nur starten, wenn Timeserver erreichbar ist

Aktivieren Sie diese Einstellung, wenn die Stechuhr-/Transponder-Erfassung nicht gestartet werden darf, falls der hinterlegte Timeserver nicht erreichbar ist.

Dies ist eine Sicherheitseinstellung!

Wird diese Einstellung nicht aktiviert, kann die Stechuhr trotzdem gestartet werden. Es wird dann allerdings nicht mehr die Zeit vom Timeserver (der ist ja nicht erreichbar), sondern die lokale Uhrzeit des jeweiligen Erfassungs-PC benutzt. Diese Uhrzeit kann unter Umständen von der korrekten Zeit abweichen oder (sofern der Windows Benutzer die Rechte hat unter Windows Datum und Uhrzeit zu verändern) vom Benutzer des PCs verändert worden sein!

Interner Hinweis (optional)

Hier können Sie einen beliebigen Hinweis bzw. Notiz zu der Timeserver Einstellung hinterlegen.
Dieser Hinweis wird nirgendwo ausgewertet oder berücksichtigt.

 


Zur Time-Organizer Homepage

Testversion laden

Lernvideos ansehen

Seite zurück

Stand: 24.02.2021 10:09

Seite vor

Aktuelle Seite  https://www.Zeiterfassung-Software.de/hilfe/schnelleinstieg_timeserver.htm

Keywords:
Timeserver Datum,Datum und Uhrzeit vom Server lesen,Timeserver,Timeserver Allgemein,Uhrzeit,Uhrzeit und Datum vom Server lesen

Datenschutz   Impressum